Spezialisierung

Sie berät in folgenden Praxisgebieten:

Curriculum Vitae

Christina Traxler ist Rechtsanwältin und Managerin bei LeitnerLaw Rechtsanwälte. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz. Zuvor war sie als Rechtsanwaltanwärterin bei LeitnerLaw Rechtsanwälte, Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte in Linz tätig. Sie berät in- und ausländische Unternehmen bei maßgeschneiderten arbeitsrechtlichen Lösungen und vertritt diese vor Gerichten und Behörden. Darüber hinaus hat sie sich auf die Bereiche Litigation sowie Unternehmens- und Vertragsrecht spezialisiert.
Sie wurde für ihre Diplomarbeit „Das IESG im europarechtlichen Kontext“ mit dem AK-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Sie referiert und publiziert laufend zu ihren Spezialgebieten.

Ausbildung

2021

Dr. iur., Universität Linz

2019

Zulassung als Rechtsanwältin

2014

Mag. iur., Universität Linz

Berufserfahrung

2020

Managerin bei LeitnerLaw Rechtsanwälte

2019

Rechtsanwältin, LeitnerLaw Rechtsanwälte

2015

Rechtsanwaltsanwärterin, LeitnerLaw Rechtsanwälte

2015

Rechtsanwaltsanwärterin, SCWP Schindhelm Linz

2014

Rechtspraktikum, Bezirksgericht Traun, Landesgericht Linz

2013

Rechtspraktikum, Haas, Frank, Schilchegger-Silber & Rabl Rechtsanwälte Wels

Publikationen

2020 Praxishandbuch LSD-BG - Teure Strafen bei Prüfung lohnabhängiger Abgaben und Finanzpolizei vermeiden
2020 Aktuelle Rechtsprechung zum LSD-BG
2020 Kollektivvertragliche Einschränkung der Normalarbeitszeit bei Gleitzeit
2020 Erlass des BMASGK zur Höchstarbeitszeit im Durchrechnungszeitraum
2019 EuGH-Entscheidung zur Bereithaltung von Lohnunterlagen nach dem LSD-BG
2019 Der persönliche Feiertag - Eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis
2019 EuGH-Entscheidung zur EU-Arbeitszeitrichtlinie: Bezugszeitraum Höchstarbeitszeit
2019 EuGH: Kein automatischer Verfall von Urlaubsansprüchen
2019 All-in-Vereinbarungen - Vermeidung von Kopflastigkeit und anderen Stolperfallen
2018 Zivilrechtlich verfallene Ansprüche und die Lohnkontrolle nach dem LSD-BG
2018 Die Auswirkungen von Verfall und Verjährung auf den Tatbestand der Unterentlohnung
2017 Beurteilungskriterien grenzüberschreitender Arbeitskräfteüberlassung - ein Richtungswechsel?
2017 Rechtsprechung des EuGH zur Betriebsübergangsrichtlinie
2017 Melde- und Bereithaltepflichten nach dem LSD-BG
2017 Auswirkungen von Arbeitszeitüberschreitungen nach dem KA-AZG
2017 Sozialbetrug – Netzwerkfälle
2017 Entsendung oder Arbeitskräfteüberlassung - ein Kurzüberblick
2017 Hürden bei grenzüberschreitenden Arbeitseinsätzen
2017 Entsendung oder Arbeitskräfteüberlassung – ein Kurzüberblick
2017 Hürden bei grenzüberschreitenden Arbeitseinsätzen
2016 Unterentlohnung aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten
2016 Neues Gesetz zur Bekämpfung von Lohn- und Sozialdumping (LSD-BG)
2016 Entsendemeldung auch bei inländischer Zweigniederlassung
2016 Nichtmeldung einer Entsendung von mehreren Arbeitnehmern: Nur eine Strafe nach alter Rechtslage, außerordentliche Strafmilderung gemäß § 20 VStG
2016 Unterentlohnung: Voraussetzung ist das Vorliegen eines Arbeitsverhältnisses
2016 Unterentlohnung in 34 Fällen: Kein geringes Ausmaß, kein geringes Verschulden
2015 Versagung einer EU-Entsendebestätigung durch das AMS